Anmeldung



Spielberichte

1. Mannschaft: SC Hermaringen - TSG Schnaitheim 0:6 (0:2)

Verdient und deutlich gewinnt die TSG Schnaitheim das Duell gegen den SC Hermaringen – mit sechs Treffern und keinem Gegentor.

Am ersten Spieltag der Saison gastierte die TSG Schnaitheim beim Rückkehrer in die Bezirksliga, dem SC Hermaringen. Dieser musste sogleich eine bittere Niederlage hinnehmen: 0:6 lautete nach 90 Minuten das Ergebnis, das den Schnaitheimern die ersten drei Punkte einbrachte.

Bei sommerlichen Temperaturen glückte den Gästen vor knapp 100 Zuschauern bereits in der zweiten Minute durch Kardas das 0:1. Danach entwickelte sich ein temporeiches, ansehnliches Spiel, das allerdings ohne größere Torchancen blieb. Die TSG versuchte durch eigenen Ballbesitz das Spiel zu kontrollieren, während der SC auf Konter lauerte. Kurz vor der Halbzeitpause kam ein Steckball in die Spitze zu Kolb durch, welcher sicher zur 2:0-Halbzeitführung einschoss.

Zwei Tore in drei Minuten

Mit einer deutlich besseren Leistung kam die TSG aus der Pause. Schon nach wenigen Sekunden hatte sie eine aussichtsreiche Tormöglichkeit, doch der Ball ging knapp am Pfosten vorbei. Unbeeindruckt davon, machten die Gäste aus Schnaitheim nun mehr Druck und gingen innerhalb von drei Minuten durch Braig per Kopf sowie Dandl nach sehenswertem Zusammenspiel 4:0 in Führung.

In der Folgezeit versuchte die TSG Schnaitheim den Druck auf das Tor der Hermaringer aufrecht zu erhalten. Immer wieder kamen sie gefährlich über die Flügel nach vorn, während der SC mit viel Kampf versuchte dagegenzuhalten. Ein ums andere Mal flogen gefährliche Flanken vor das Tor von Czichon. Jedoch blieb den Schnaitheimern der fünfte Treffer verwehrt.

Auch nach Spielerwechseln im letzten Drittel der Partie versuchten die Schnaitheimer weiterhin mit vielen Flanken von außen zum Torerfolg zu kommen. Die Heimmannschaft hatte nichts entgegenzusetzen und verzeichnete bis dato keinen einzigen Torschuss. Aus einem weiteren hohen Ball von außen nach innen folgte das 5:0. Freistehend konnte Schoger ohne Mühe, per Kopfball einnicken.

In der letzten Viertelstunde kam Hermaringen noch einmal auf, wobei jedoch nichts Zählbares herauskam. In den Schlussminuten war es wiederum Kolb, der das 6:0 erzielte.

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, waren es letztlich die Gäste aus Schnaitheim, die verdient die drei Punkte aus Hermaringen mitnahmen und somit nach dem ersten Spieltag die Tabelle anführen.

 

Namen und Zahlen

SC Hermaringen: Czichon, Eberhardt, Färber, Amthor, Staudenmeyer, Mayer, Killgus, Mair, Hahn, Häberle, Eigner - Ersatzbank: Thoma, Diebold, Caro, Wendnagel, Baur, Niewerth

TSG Schnaitheim: Karnisky, Strahl, Holz, Laible, Weireter, Kolb, Braig, Hommel, Schoger, Dandl, Kardas
– Ersatzbank:  Bartak, Kirsch, Jentschke, Peichl, Pfitzer

Tore: 0:1 Kardas (3.), 0:2 Kolb (45.), 0:3 Braig (50.), 0:4 Dandl (53.), 0:5 Schoger (77.), 0:6 Kolb (86.)

Schiri: Alexander Wille (Machtolsheim)