Anmeldung



Spielberichte

1. Mannschaft: VFL Gerstetten - SC Hermaringen 3:4 (1:3)

Am vergangenen Sonntag war der SC zu Gast beim VfL Gerstetten.

Sehr offensiv ging dabei der SC die Partie an und führte nach nicht einmal 10 Minuten bereits mit 2:0. Den ersten Treffer legte dabei L. Staudenmeyer mustergültig per Flanke auf Mair auf, der eiskalt per Kopfball verwandelte. Beim zweiten Tor war es Stein, der den Ball im Mittelfeld abfing, flach auf M. Staudenmeyer spielte und dieser direkt weiterleitete auf Mair, welcher dann überlegt und ohne große Gegenwehr am Torwart vorbei ins Netz schoss.

Danach versuchte der VfL ein wenig die Spielkontrolle an sich zu reißen und konnte durch einen Abwehrfehler in der 14. Minute durch Färber auf 1:2 verkürzen.

Es entwickelte sich nun ein ausgeglichenes Spiel, wobei der SC hinten sicher stand und auf Fehler des VfL wartete. Genau ein solcher passierte dem VfL in der Vorwärtsbewegung. Ein langer Ball wurde durch L. Staudenmeyer abgefangen. Dieser
spielte per Kopf weiter auf M. Staudenmeyer, welcher ebenfalls per Kopf in den Lauf auf Killgus verlängerte. Killgus war auf der linken Seite durch und flanke überlegt lang in den 16er, wo wieder mal Mair zur Stelle war und unbedrängt zum 3:1 traf (44.).

Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Kurz nach der Pause war es wieder Mair, der nun zum 4x in dieser Partie traf und die Unachtsamkeit der Abwehr des VfL ausnutzte.

Mit der 4:1 Führung im Rücken hatte man eigentlich das Spiel schon entschieden. Doch man lies nun Gerstetten immer besser ins Spiel zurückkommen und wurde dabei in der 71 Minute bestraft. Auf einmal hieß es nur noch 2:4 aus Sicht der Heimmannschaft.

Zwar versuchte der SC nun wieder mehr am Spiel teilzunehmen, leider jedoch blieben ein paar sehr gute Chancen ungenutzt. Der VfL witterte zu dieser Phase nun seine Chance, allerdings blieben Sie zu harmlos und kamen lediglich, bereits in der Nachspielzeit, zum 3:4 Anschlusstreffer erneut durch Färber.

Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab und der SC konnte verdient den 2. Saisonsieg feiern.

Für den SC spielten Venghaus, Eberhardt, Staudenmeyer M. (Färber 80.), Stegmaier (Krancher 90.), Mayer, Staudenmeyer L., Killgus, Mair, Stein, Röherer, Häberle (Hahn 63.).