Anmeldung



Spielberichte

2. Mannschaft: FV Sontheim - SC Hermaringen 4:1

Am Donnerstagabend ging es für die Hermaringer Reserve zum Tabellendritten nach Sontheim. Gegen starke Sontheimer zeigte die Reserve lange Zeit eine gute, konzentrierte Leistung. Hermaringen kam dabei zwar kaum zu Torchancen, lies aber auch sehr wenig zu. 

Nach 35 Minuten bot sich die beste Gelegenheit für D. Krancher, der den Ball aber nicht im Tor unterbrachte. Im direkten Gegenzug produzierte man einen völlig unnötigen Strafstoß. Keeper Graimann hatte jedoch die Ecke geahnt und parierte stark. So ging es mit 0:0 in die Pause. Auch in Halbzeit zwei hielt man 20 weitere Minuten gut dagegen. Ein eigentlich ungefährlicher Eckball konnte am kurzen Pfosten dann nicht geklärt werden und die Hermaringer Abwehr bugsierte denn Ball selbst ins Tor. Geschockt vom völlig unglücklichen Rückstand und mit schwindenden Kräften ließ man zum Spielende deutlich mehr zu und Sontheim traf noch weitere dreimal (75., 81., 84. Min.). Das Aufbäumen nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer in der 79. Minute (2:1) war dabei auch nur von kurzer Dauer. Grundler hatte den Ball auf Czichon gespielt, dessen Hereingabe die Sontheimer selbst über die Linie drückten. Trotz der am Ende klaren Niederlage war es die beste Reserve-Partie seit Wochen. Es spielten: M. Graimann, R. Silvestro, B. Braunmiller, M. Russo, A. Isik, D. Weimert, M. Eigner, D. Wendnagel, D. Krancher, R. Baß, S. Grundler, L. Czichon, B. Al Ali, B. Burkhardtsmaier